Review: Shadow Warrior 2

Das Reboot von Shadow Warrior von 2013 hat mich doch recht überrascht: einen gradliniger Arcade-Shooter hatte ich von den Machern von Hard Reset erwartet. Auch der starke Fokus auf das Nahkampfsystem, welches nicht nur eine Notlösung ist wie in vielen anderen Shootern kam nicht so unerwartet, auch im Vorbild hatte man einen Nahkampfwaffe und da ...

[Continue reading]

Review: Duke Nukem Forever + DLC

• Grafik OK, in etwa auf dem Niveau von Half-Life 2 – hochgradig sexistisch, an der Grenze zur Parodie + klassische Shooter Action – nur vier Waffen gleichzeitig (normalerweise zwei, muss im Menü aktiviert werden) + abwechslungsreiche Waffe – nicht so effektiv wie in Duke3D, durch das kleine Inventar geht man lieber auf Nummer sicher ...

[Continue reading]

RetroReview: StarCraft: Brood War

StarCraft mitsamt dem Addon Brood War gehören auch 17 Jahren nach ihrem Release zu den bekanntesten und beliebtesten Echtzeistrategiespielen. Da sich der Abschluss der Geschichte von StarCraft 2 mit dem letzten Addon Legacy of the Void anstand habe ich mich nochmal an die Klassiker gewagt. Hinweis: einige der Zusatzmissionen gibt es bei Blizzard direkt zum ...

[Continue reading]

Review: Wolfenstein – The Old Blood

Doch etwas überraschend kündigte Bethesda im März diesen Jahres mit The Old Blood eine eigenständige Erweiterung zum sehr guten Shooter Wolfenstein: The New Order an. Getreu dem Konzept des direkten Vorgänges gibt sich sogar das Vertriebsmodell klassisch: ein großes Addon mit 5-6h Spielzeit für 20€ statt kleiner DLC Happen. Jetzt stellt sich nur die Fragen: ...

[Continue reading]

Review: Rise of the Triad (2013)

Remakes sind ja gerade schwer in Mode, egal in welchem Genre. Als auf der Quakecon letztes Jahr aber ein Remake von Rise of the Triad angekündigt wurde, habe nicht nur ich nicht schlecht geguckt. Immerhin ist es nicht gerade die bekannteste Marke (zumal alle auf Infos zu Doom 4 gewartet haben). Aber schon die ersten ...

[Continue reading]

Review: Evoland

Was Rollenspiele angeht bin ich ein Späteinsteiger: mein erstes richtiges RPG war Gothic 1, und dass auch noch als (weitestgehend fehlerbereinigte) Budget Version einige Monate vor dem Release des Nachfolgers. Auf PC und Konsolen war ich davor nur in Action- und Strategiegenres unterwegs. Fast wie eine Offenbarung wirkt da auf mich das Indie-Spiel Evoland, welches ...

[Continue reading]