Review: Fire Emblem Fates

Fire Emblem hat als Franchise eine ganz schöne Achterbahnfahrt hinter sich: in Japan durchaus erfolgreich war die Serie außerhalb Nippons fast gänzlich unbekannt, wen wunderts auch wenn erst der achte Teil (!sic) hier offiziell veröffentlicht wurde. Trotzdem flogen die Spiele deutlich unter dem Radar und ihr Schicksal schien ob der mäßigen Verkaufszahlen besiegelt. Dann kam ...

[Continue Reading]

Review: Dusk

Ego-Shooter sind seit Jahren eines der beliebtesten Genres, es hat sich aber von den Vätern ala Doom und Quake merklich weg entwickelt: statt schneller arcadiger Action in labyrinthartigen Levels ist vieles auf Authentizität bis Realismus getrimmt, selber er klassische Vertreter wie Shadow Warrior von Flying Wild Hog oder der 2016 Reboot von DOOM von id ...

[Continue Reading]

Review: Tetris Effect

Tetris kann man heute ohne Zweifel als einen zeitlosen Klassiker der Videospielgeschichte bezeichnen. Nicht nur seine Entstehungsgeschichte und Verbreitung außerhalb Russlands sind interessant, bis heute kommen für jede erdenkliche Plattform neue Versionen heraus. Diese unterscheiden sich vom Original meistens nur an Details, das Grundprinzip ist immer das gleiche (auch streng überwacht von den Rechteinhabern der ...

[Continue Reading]