Mein Spielejahr 2017

Wieder ein Jahr vorbei mit jeder Menge Spiele, hier meine wahrscheinlich ziemlich ausladende Zusammenfassung meines Jahres obwohl ich für meine Verhältnisse ziemlich wenig gespielt habe. So blieb vieles liegen und mein Pile Mountainridge of Shame wurde nur noch größer. Rückblick 2017 Doom (2016) Eigentlich noch im letzten Jahr habe ich nochmal Doom gespielt, auf dem ...

[Continue Reading]

Review: Persona 5

Die Welt der japanischen Rollenspiele besuche ich ja noch nicht so lange, wenn man Pokemon mal außer vor lässt. Und dann fange ich noch nicht mal mit einem Klassiker ala Final Fantasy, Dragon Quest oder Shin Megami Tensei an sondern mit einem nischigen Spinoff von einem Spinoff in Form von Tokyo Mirage Sessions #FE. Aber ...

[Continue Reading]

Ein paar Gedanken zu: GamesCom 2017

Übersicht Eingang schon weit vor der Halle Seit fast 10 Jahren findet in Köln die GamesCom als Nachfolger für die Games Convention statt, für mich war es das zweite Jahr. Als Zuschauermesse können auch Normalos wie ich rein, und nicht wenige: nach Ende wurde bekannt gegeben dass mehr als 350.000 Leute die Messe besucht haben ...

[Continue Reading]

Review: Fire Emblem Heroes

Nintendo braucht fast schon traditionell lange um auf neue Hypezüge aufzuspringen, Spiele für Smartphones und Tablets sind da keine Ausnahme. Nachdem eher durchwachsen aufgenommenen Super Mario Run (welches ich dank der lange anhaltenden Apple Exklusivität bisher nicht gespielt habe) haben sie mit Fire Emblem Heroes ihr zweites Spiel veröffentlicht, dieses mal für iOS und Android ...

[Continue Reading]

Mein Spielejahr 2016

Das Spielejahr war aus meiner Sicht allgemein und speziell für mich sehr durchschnittlich: die wirklich großen Enttäuschungen blieben zumindest für mich aus, aber ebenso fehlten die großen Highlights. Titel auf die ich mich sehr gefreut habe hatten irgendwo Macken, wobei keine so schlimm waren dass sie zu einem Totalausfall wurden. Aber der Reihe nach. Fire ...

[Continue Reading]