Review: Dusk

Ego-Shooter sind seit Jahren eines der beliebtesten Genres, es hat sich aber von den Vätern ala Doom und Quake merklich weg entwickelt: statt schneller arcadiger Action in labyrinthartigen Levels ist vieles auf Authentizität bis Realismus getrimmt, selber er klassische Vertreter wie Shadow Warrior von Flying Wild Hog oder der 2016 Reboot von DOOM von id ...

[Continue Reading]

Review: Transistor

Das kleine Team von Supergiant Games hat 2011 mit Bastion bereits für Auffsehen gesorgt: ein kleines Indiespiel, welches vor allem mit einem sehr künstlerischen Grafikstil und fantastischer Musik aufwartet. Die Spielmechanik war sehr einfach, aber erfüllte ihren Zweck. Im Mai 2014 veröffentlicht das Team ihre zweites Spiel Transistor, welches vor allem den Punkt der Spielmechanik ...

[Continue Reading]

Review: Anodyne

Ein Indie-Spiel mit Pixel-Art-Grafikstil? Dazu basierend auf Flash mit kratziger Chiptune-Musik? Wie soll das bitte gut sein? Ich muss zugeben, als ich das erste mal von Anodyne gehört bzw. es aus einem Indie-Bundle bekommen habe war ich skeptisch. Es klang zu sehr wie so viele andere Indie-Spiele, auf der von Minecraft los getretene Welle mitreiten ...

[Continue Reading]